Ratsinformationssystem

Auszug - Antrag der Gruppe 1 - Erneuerung einer Bremsschwelle  

14. Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung, Ökologie, Wirtschaft und Feuerschutz
TOP: Ö 8.1
Gremium: Ausschuss für Stadtplanung, Ökologie, Wirtschaft und Feuerschutz Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 28.11.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 20:31 Anlass: Sitzung
Raum: Großes Sitzungszimmer
Ort: Rathaus 2, Hansastraße 38, 30952 Ronnenberg
AN/088/2018 Antrag der Gruppe 1 - Erneuerung einer Bremsschwelle
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag Rat
Federführend:Team "Büro der Bürgermeisterin" Bearbeiter/-in:Dr. Arends, Martin
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Ratsherr F. Hüper erläutert den Antrag und macht deutlich, dass aufgrund der fehlenden Bremsschwelle Autofahrer häufiger auf die Gegenfahrbahn ausweichen, um die vorhandene Schwelle zu umfahren.

 

Ratsherr Lorenz lehnt den Antrag aufgrund der hohen Kosten für die Bremsschwellen ab. Herr Zehler erläutert, dass für insgesamt vier Berliner Kissen Kosten in Höhe von ca. 3.000 € entstehen. Die Kosten für Bremsschwellen liegen bei ca. 1.500 bis 2.000 €.

 

Ratsherr Beichler weist auf die Frequentierung durch Fußgänger und vor allem Schüler aufgrund der Umsteigemöglichkeit Bus/Bahn hin und bittet aus diesem Grunde darum, die Verkehrssicherheit wieder herzustellen. Er wird dem Antrag deswegen zustimmen.

 

Ratsherr Mersch bittet darum, zukünftig für solche Angelegenheiten, die die Herstellung der Verkehrssicherheit betreffen, keine Anträge zu stellen, sondern sie im Rahmen der laufenden Verwaltung abzuarbeiten.

 

Der Antrag wird darauf hin, mit 10 Ja-Stimmen und 1 Nein-Stimme angenommen.

 

Frau Unterricker verlässt um 18.50 Uhr den Raum.

 

Beschluss

 


Abstimmungsergebnis:

 

Ja-Stimmen:

10

Nein-Stimmen:

1

Enthaltungen:

0