Anmeldung für einen Platz in einer Kindertageseinrichtung

Allgemeine Informationen

Tagespflege und Tageseinrichtungen für Kinder dienen der Erziehung, Bildung und Betreuung. Jedes Kind hat mit Vollendung des ersten Lebensjahres und bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres einen individuellen Rechtsanspruch auf ein bedarfsgerechtes Betreuungsangebot in der Kindertagespflege oder einer Kindertagesstätte. Jedes Kind im Kindergartenalter hat einen individuellen Rechtsanspruch auf ein Betreuungsangebot in einer Kindertagesstätte im Umfang von vier Stunden an fünf Wochentagen. Die örtlichen Träger haben ein bedarfsgerechtes Angebot an Ganztagsplätzen vorzuhalten.

Der Besuch der Kindertagesstätte ist ab dem 3. Geburtstag eines Kindes bis zu seiner Einschulung beitragsfrei.

Der Orientierungsplan für Bildung und Erziehung im Elementarbereich und die ergänzenden Handlungsempfehlungen "Sprachbildung und Sprachförderung" und "Die Arbeit mit Kindern unter drei Jahren" konkretisieren den Bildungsauftrag für den Elementarbereich niedersächsischer Tageseinrichtungen für Kinder.

Verfahrensablauf

Sie wollen Ihr Kind für die Betreuung in einer Kindertagesstätte anmelden? Der erste Schritt zu einem Krippen-, Kindergarten- oder Hortplatz für Ihr Kind ist die Anmeldung beim Team Kinderbetreuung der Stadt Ronnenberg. Die Platzvergabe erfolgt hierbei nach einem Punktesystem. Bevor Sie sich die Anmeldung für Ihre gewünschte Einrichtung heraussuchen, benötigen wir von allen interessierten Eltern ausgefüllte Arbeitgeberformulare. Bevor Sie die Anmeldung ausfüllen, überlegen Sie bitte genau, für welche Kindertageseinrichtung Sie Ihr Kind anmelden möchten. Eventuell möchten Sie vorher einen Besichtigungstermin in den Einrichtungen wahrnehmen. Alle Einrichtungsleitungen stehen Ihnen gerne für ein erstes Gespräch und/oder eine erste Besichtigung der jeweiligen Einrichtung zur Verfügung. Vereinbaren Sie gerne einen Termin.

An wen muss ich mich wenden?
  • Frau Habermann (für Kindertageseinrichtungen in den Stadtteile Empelde, Benthe)
  • Frau Künken (für Kindertageseinrichtungen in den Stadtteilen Ronnenberg, Ihme-Roloven, Weetzen)

Bei Fragen zu Gebühren stehen Ihnen Frau Lichtenfels und Frau Kurztusch gerne zur Verfügung.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Es werden ggf. Unterlagen benötigt. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Gebühren fallen an?

Die Gebühren- und Benutzungssatzung der Kindertageseinrichtungen der Stadt Ronnenberg finden Sie unter "Dokumente".

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen ggf. Fristen beachtet werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Was sollte ich noch wissen?

Sollten Sie in Ronnenberg leben, aber zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf einen Betreuungsplatz in einer anderen Kommune benötigen, muss ein „Antrag auf Inanspruchnahme eines Kinderbetreuungsplatzes außerhalb der Wohnortkommune" gestellt werden. Den Antrag finden Sie auf dieser Seite rechts. Da die Gebühren, die die Eltern in den Einrichtungen zahlen, die tatsächlichen Kosten für den Betreuungsplatz nicht decken, ist es in der Regel so, dass die Wohnortkommune die externen Betreuungsplätze zusätzlich bezuschussen muss. Die Stadt Ronnenberg muss daher prüfen, inwieweit eine Bezuschussung des auswärtigen Betreuungsplatzes notwendig und möglich ist. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Erhalt des Betreuungsplatzes außerhalb der Wohnortkommune.

Gern steht Ihnen das Team Kinderbetreuung persönlich montags von 09.00 bis 12.00 Uhr und mittwochs von 14.00 bis 18.00 Uhr und nach Terminvereinbarung  zur Verfügung.

zurück