Infobereich

Bügerservice

Veranstaltungsflyer

Button für Veranstaltungskalender © Stadt Ronnenberg


Logo Veranstaltungen Frauenzentrum © Stadt Ronnenberg


Broschüre © Stadt Ronnenberg


Seniorenveranstaltungskalender © Stadt Ronnenberg

Hannah Logo

Freibad

Freibad geschlossen © Stadt Ronnenberg

Service

Wunsch-Kennzeichen

KFZ-Kennzeichen mit Link zur Kennzeichenreservierung © Stadt Ronnenberg


 

Logo der Energie- und Wasserversorgung Ronnenberg © Stadt Ronnenberg


Logo Klimaschutz-Aktionsprogramm © Stadt Ronnenberg


Logo der aha © Stadt Ronnenberg


[www.bahn.de Anreisebutton]


Logo der Elektronischen Fahrplanauskunft © Stadt Ronnenberg

Sie sind hier:

Zulassung eines Fahrzeugs

Ansprechpartner/in
Team Bürgerdienste, Öffentliche SicherheitStandort anzeigen
Hansastr. 38
30952 Ronnenberg
Telefon: 0511 4600-340

Allgemeine Informationen

Sie haben sich einen Neu- oder Gebrauchtwagen gekauft und möchten wissen, welche Unterlagen Sie für die Zulassung benötigen?

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der kreisfreien Stadt, in der Sie Ihren Wohnsitz haben. Dabei ist die Hauptwohnung entsprechend dem Personalausweis entscheidend. Bei juristischen Personen ist es der Sitz der Hauptniederlassung oder der Sitz der Zweigniederlassung.

Zuständige Stelle

Kfz-Zulassungsstelle Ronnenberg
Hansastr. 38
30952 Ronnenberg
Tel.: 0511/4600-391 bis -397

Sollte es aus unerwarteten Gründen zu längeren Wartezeiten kommen oder die Öffnungszeiten nicht mit Ihren Terminen zu vereinbaren sein, dann ist es Ihnen freigestellt eine andere der zahlreichen Zulassungsstellen der Region Hannover aufzusuchen.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Bei Privatpersonen

  • Zulassungsbescheinigung Teil II und  Datenbestätigung im Original (§ 2 Nr. 8 FZV); zusätzlich bei gebrauchten Fahrzeugen die Zulassungsbescheinigung Teil I
  • Elektronische Versicherungsbestätigung (eVB)
  • Gültige Ausweispapiere der Fahrzeughalterin/des Fahrzeughalters (Personalausweis oder Reisepass; Führerschein und ähnliche Dokumente werden nicht anerkannt)
  • Einzugsermächtigung für Kfz-Steuer im Original (SEPA-Lastschriftmandat)
  • HU/AU bei gebrauchten Fahrzeugen


Zusätzlich bei Firmen

  • Auszug aus dem Gewerbe und Handelsregister
  • Ausweispapiere der verantwortlichen, unterschriftsberechtigten Person (Geschäftsführer/in, Prokurist/in) sowie deren/ dessen Vollmacht


Zusätzlich bei Vereinen

  • Vereinsregisterauszug
  • Ausweispapiere der verantwortlichen,  unterschriftsberechtigten Person (Vorstand) sowie deren/dessen Vollmacht


Zusätzlich bei minderjährigen Fahrzeughaltern

  • Einverständniserklärung und Unterschrift beider Elternteile
  • Ausweispapiere der Eltern


Zusätzlich bei eingeführten Fahrzeugen

  • EG-Übereinstimmungsbescheinigung (COC) oder Datenbestätigung
  • Kaufvertrag/Rechnung
  • Verzollungsnachweis (nicht erforderlich bei EG-Ländern)
  • Umsatzsteuererklärung (für Fahrzeuge die jünger als 6 Mon. sind)
  • Original der ausländischen Fahrzeugpapiere


Zusätzlich Einzelgenehmigung nach § 13

  • Neufahrzeuge der Klassen N2 (Fz. Güterbef. 3,5 bis 12 T.) N3 Fz. (Güterbef. 12 T.) und O (Anhänger) benötigen ab dem 29.10.2012 eine EG-Betriebserlaubnis oder Einzelgenehmigung nach § 13 zum Erlangen der Betriebserlaubnis
Was sollte ich sonst noch wissen?

Ab 01.01.2015 ist eine Umschreibung aus einem anderen Zulassungsbezirk unter Beibehaltung des bisherigen Kennzeichens ohne Halterwechsel möglich.

Bitte beachten Sie, dass Sie die meisten Anliegen nur persönlich oder durch eine schriftlich bevollmächtigte Vertretung erledigen können.